60 Jahre EMW®

1954

Gründung der EMW Betriebe Emmerling & Weyl GmbH & Co. Schaumstoff KG, mit Sitz in Hahnstätten / Rheinland-Pfalz.

Gründungsgesellschafter:
   Dipl.-Ing. Gustav A. Emmerling
   Ind. Kaufmann Werner H. Weyl

Schwerpunkt: Konfektionierung technischer Schaumstoffe

1965

Erste Ansätze zur Nutzung von Filterschaum als waschbares Filtermaterial.

1972

Nutzung zeitgemäßer Materialien, wie synthetischen Kunstfasern und Glasfasern, für den Komfortklimabereich.

1977

Verlegung des Firmensitzes nach Diez a. d. Lahn. Inbetriebnahme der neuen Produktionsstätte (ca. 1.700 m²). Bezug der Bürogebäude (ca. 600 m²).

1981

Vergrößerung der Produktionsfläche, auf jetzt insgesamt ca. 3.200 m².

1984

Erweiterung der Produktpalette: Start der Minipleatfertigung, mit Sonderfiltersystemen in Kunststoffrahmen und Kunststoffgehäusen.

1992

Entwicklung der ersten, voll veraschbaren EMW Filtersysteme und Rahmensysteme.

1997

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001.

1999

Bau und Inbetriebnahme der neuen Produktions- und Lagerhalle, mit insgesamt ca. 5.100 m² Produktionsfläche und Lagerfläche.

2000

Vergrößerung der Bürofläche, auf insgesamt ca. 900 m². Start der Serienfertigung im Bereich Minipleat. Erweiterung der Produktionskapazität und des Maschinenparks.

2000

Einstieg in den Aquaristik Markt. EMW präsentiert sich erstmals auf der Interzoo in Nürnberg.

2001

Gründung der Niederlassung EMW Environmental Technologies Private Limited, Indien. Start des Joint-Ventures EMW-ALKA, Argentinien.

2002

Gründung der Niederlassung EMW ASIA, Singapur. Ausbau des EMW-Vertriebsnetzes für den asiatischen Markt. Anzahl der belieferten Länder steigt auf 54. Änderung der Rechtsform in EMW filtertechnik GmbH. Dipl. Betriebswirt (FH) Frank Drache, geschäftsführender Gesellschafter der EMW filtertechnik GmbH, erhält die Wirtschaftsmedaille des Landes Rheinland-Pfalz, in Anerkennung besonderer Leistung für die Wirtschaft des Landes.

2003

Inbetriebnahme einer neuen Pleatanlage, mit neuer Pleattechnologie bis 300 mm Faltentiefe. 

2004

Fertigstellung der neuen Produktionshalle IV mit ca. 5.000 m² Gesamtfläche. Zur erweiterten Produktion im Minipleat-Bereich, mit Anwendungen für Gaskraftwerke und den Reinraumbedarf. 50 jähriges Bestehen des Unternehmens EMW. Eröffnung der neuen Produktionshalle im Rahmen der 50 Jahrs Feier.

2005

Entwicklung von Produkten auf Basis eines bioaktivierten Trägermaterials (Biofilmträger).

2006

Kevin Drache als Gesellschafter aufgenommen. Übernahme der Geschäftsanteile von Frank Drache durch Gerlinde Weyl-Drache und Kevin Drache.

2008

Markteinführung von PORET® aqua als voraktiviertem Trägermaterial in der biologischen Abwasserbehandlung

2009

Einführung der MPK 4X-32 GT als HEPA Filter für den Kraftwerksmarkt 

2010

EMW fungiert fortan mit einer Doppelspitze und bestellt Herrn Kevin Drache als weiteren Geschäftsführer.

2012

Produkteinführung der Vorfilterzelle Z-Line GT für den Kraftwerksmarkt. Statt konventionell in einem Papprahmen wird das Medium in G4 und M5 in einem stabilen Kunststoffrahmen eingesetzt.

2013

Markteinführung des (H)EPA-Filtertyps MPK 4-28 GT. Kompakt verteilt auf 592 x 592 x 296 mm befindet sich insgesamt eine Filterfläche von 28 m².

2014

60. Firmenjubiläum und Erweiterung der Verwaltungsfläche und Produktionsfläche um 5.500 m².