Offenzelliger : Poret® Filterschaumstoff

Poret® ist in einer Vielzahl an Formen, Farben und Abmessungen erhältlich. Über Block-, Rollen- oder Plattenware, bis hin zu spezifischen Zuschnitten, Stanzteilen oder sonstigen Sonderformen ist alles möglich. Zusätzlich bieten wir Ihnen mit Poret®Carbon eine mit Aktivkohle imprägnierte Variante. Mit Poret®aqua und Poret® air gibt es Versionen für die Abwasserbehandlung beziehungsweise Abluftbehandlung.

Schaumstofftyp

Bei Poret® handelt es sich um einen offenzelligen Filterschaumstoff auf PUR-Basis. PUR steht für Polyurethan, ein in den 30er Jahren von Otto Bayer entwickelter Kunststoff. Poret® ist als Polyester und Polyether-Schaumstoff erhältlich. Letzterer ist wesentlich beständiger im Kontakt mit Wasser und wird zum Beispiel als Filter in Teichanlangen, Aquarien und Abwasseranlagen eingesetzt.

Porenstruktur

Mittels Retikulierung wird aus einem geschlossenzelligem Schaumstoff ein offenzelliger Filterschaumstoff. Die Porenstruktur des Filterschaumstoffs wird in Pores Per Inch (PPI) erfasst. Gängige Varianten sind PPI 10, PPI 20, PPI 25, PPI 30, PPI 45, PPI 60 und PPI 80. Die Porendichte bestimmt die verfügbare Filteroberfläche und Permeabilität des Filtermediums.

Qualität

Filterschaumstoff ist nicht gleich Filterschaumstoff. Zwei in Form, Farbe und Porenstruktur identische Varianten können unterschiedliche Filterleistungen erzielen. Wichtig ist es, die für die jeweilige Anwendung und das jeweilige Filtrations-Ziel passenden Eigenschaften des Schaumstoffs festzulegen. Für den Laien unmöglich, für die Schaumstoff-Experten von EMW® kein Problem.

Wichtige Parameter lauten:

  • Nettorohdichte / Raumgewicht

Die Nettorohdichte, auch Raumgewicht genannt, wird in kg/m³ ausgedrückt und gibt das Schaumstoffgewicht an. Für Filterschaumstoff stellt dies ein Qualitätsmerkmal dar. Je höher die Nettodichte ist, desto stabiler ist der Filterschaumstoff.

  • Druckspannung / Stauchhärte

Die Druckspannung, auch Stauchhärte genannt, gibt die Kraft in kPa an, welche nötig ist, um den Schaumstoff um 40% seiner ursprünglichen Dicke zusammenzudrücken. Je geringer dieser Wert ist, desto weicher bzw. nachgiebiger ist der Filterschaumstoff.

  • Bruchdehnung

Die Bruchdehnung ist der Wert, welcher die Verlängerung der Zugprobe beim Bruch, bezogen auf die Messlänge, angibt. Sie charakterisiert die Verformungsfähigkeit des Filterschaumstoffs.

  • Zugfestigkeit

Die Zugfestigkeit ist ein Prüfwert, welcher aussagt, wie stark ein Werkstoff maximal belastbar ist. Je höher der Wert ist, desto höher die Festigkeit des Filterschaumstoff.

Die Art der Filtration

Poret® dient als Filtermedium für die mechanische Filtration von Partikeln und als Trägermaterial für den biologischen Abbau von Schadstoffen. Dank der offenzelligen Struktur eignet sich unser Filterschaumstoff hervorragend für die Tiefenfiltration. Ob Filtern oder Separieren, Belüften oder Entlüften: Poret® ist für eine Vielzahl an Anwendungen geeignet!

  • Wasserfiltration (z.B. Teich- und Aquarienfilter)
  • Abwasserbehandlung (z.B. Trägermaterial für MBBR-Systeme)
  • Luftfiltration für elektronische Geräte (z.B. als Staubfilter)
  • Ölfiltration
  • Dämmung (z.B. Geräuschdämmung)
  • Dämpfung (z.B. Sportschuhe)
  • Koaleszer / Tropenabscheider
  • Medizintechnik
  • Adsorption

Passende Anwendungen

Vergleichen