Biofilmträger Poret® aqua : Abwasserbehandlung – MBBR

Mit Poret® aqua bieten wir Ihnen das Trägermaterial für die biologische Abwasserbehandlung. Der Biofilmträger verfügt über eine effektive Oberfläche von 1000 m²/m³. Verschiedene Kulturen an Mikroorganismen siedeln sich bis in die Tiefe der offenzelligen Porenstruktur des Trägermaterials an.

MBBR-System

Der Biofilmträger Poret® aqua wird im Wirbelbettverfahren, im sogenannten Moving Bed Biofilm Reactor (MBBR) eingesetzt. Durch Luftzufuhr wird das Trägermaterial verwirbelt und steht im optimalen Kontakt mit dem Abwasser. Im Vergleich zu herkömmlichen Belebtschlammverfahren weist das Wirbelbettverfahren einen geringeren Sekundärschlammanfall auf. Poret® aqua unterstützt diesen Effekt zusätzlich, indem die Bakterienkulturen eine hohe und lange Aktivität verzeichnen.

Wichtige Eigenschaften eines Trägermaterials

Ganz klar im Vordergrund steht die Abbauleistung von Schadstoffen. Je etablierter sich Kulturen an Mikroorganismen auf dem Trägermaterial ansiedeln, desto effizienter und stabiler erfolgt der Schadstoffabbau. Hierbei ist die Oberfläche eines Trägermaterials entscheidend. Diese stellt quasi den verfügbaren Wohnraum für die Bakterienkulturen dar. Dabei ist zwischen theoretischer und effektiver Oberfläche zu unterscheiden. Leider geben viele Anbieter von Biofilmträgern nur die theoretische Oberfläche an oder benennen diese fälschlicherweise als effektive Oberfläche. Neben einer hohen Oberfläche sollte das Trägermaterial über eine hohe Permeabilität, ein gutes Schwebeverhalten und ausreichend Stabilität verfügen.

Vergleichen