COVID-19 : HEPA-Filter gegen Viren

:

Menschen verbringen – gerade in den Wintermonaten – viel Zeit in geschlossenen Räumen. Da ist es wichtig, durch eine auf die Gegebenheiten angepasste Klima- oder Lüftungsanlage Staub, Schmutz und andere Partikel aus der Raumluft zu filtern. Insbesondere im Zuge der Corona-Pandemie spielt die Filterung der Luft eine sehr große Rolle. Durch entsprechende High-Efficiency-Particulate-Air-Filter (HEPA-Filter) können Viren wie zum Beispiel Coronaviren effektiv aus der Luft abgeschieden werden. So verringern Sie das Infektionsrisiko mit SARS-CoV-2, was eine COVID-19-Erkrankung auslösen kann. Mit Schwebstofffiltern der Filterklassen H13 und H14 von EMW® sorgen Sie für eine gute Raumluftqualität und bieten den Personen in den Räumen einen besseren Schutz vor dem Coronavirus.

Anwendungsbereiche
Anwendungsbereiche

HEPA-Filter gegen Viren: Anwendungsbereiche

Raumluftreiniger mit einem HEPA-Filter, der auch Viren oder Bakterien herausfiltert, werden üblicherweise vor allem in Bereichen eingesetzt, in denen besondere Hygienevorschriften gelten. Dazu gehören etwa Krankenhäuser und andere Gesundheitseinrichtungen, ebenso wie die Lebensmittelindustrie oder Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen. Gerade im Zuge der Corona-Pandemie aber zeigt sich, dass solche Luftfilter in anderen Bereichen ebenfalls große Vorteile bieten. Um Coronaviren aus der Raumluft zu filtern, können die HEPA-Filter in allen öffentlichen und kommerziellen Bereichen genutzt werden, in denen man davon ausgehen kann, dass sich gelegentlich mit SARS-CoV-2 infizierte Personen dort befinden. Hierzu zählen unter anderem:


  • Büros
  • Einkaufsbereiche
  • Schulen und Kindergärten
  • Sportanlagen
  • u.v.m.
Filterklassen
Filterklassen

Mit welchen Filterklassen lassen sich Viren aus der Raumluft abscheiden?

Um effektiv Viren wie das Coronavirus aus der Luft zu filtern, wird ein Filter der Klasse H13 oder H14 benötigt. Diese HEPA-Filter entfernen mehr als 99,95% bzw. 99,995 % der Partikel aus der Raumluft. Damit sind sie deutlich effizienter als beispielsweise F7–F9-Filter, die gegen Viren nicht ausreichend sind. Zwar können teilweise große Tröpfchen, die etwa durch Sprechen, Husten oder Niesen freigesetzt werden, aus der Luft gefiltert werden; für die deutlich kleineren Aerosole jedoch sind leistungsstärkere Luftfilter der HEPA-Filterklassen notwendig. Gerade kleinere, mit Viren behaftete Aerosole können ohne entsprechenden Filter lange Zeit in der Luft aktiv bleiben und somit ein Ansteckungsrisiko darstellen.

Auch bei den HEPA-Filtern ist der Wirkungsgrad sehr unterschiedlich: H14-Filter weisen eine höhere Abscheidung auf als H13-Filter. Je nachdem, welche Anforderungen an die Filterung der Raumluft gestellt werden, ist es daher notwendig, auf die effizienteren HEPA-H14-Filter gegen Viren zu setzen.

Welche Filterklasse Viren in Ihren Räumlichkeiten effektiv abscheiden kann, ist von den genauen Gegebenheiten abhängig. Gerne beraten wir Sie dazu, auf welche Filterklasse und Filtertypen Sie setzen sollten.

Funktionsweise
Funktionsweise

Wie scheiden HEPA-Filter Viren ab?

HEPA- bzw. Schwebstofffilter bestehen aus sehr feinen Fasermedien. Diese sind aus Glasfasern mit einem Durchmesser von wenigen Mikrometern gefertigt. Die hohe Filterleistung ergibt sich dadurch, dass die Fasern willkürlich in einer sehr feinen Struktur angeordnet sind. Um die Filterfläche möglichst groß zu gestalten, werden die Filtermedien in faltenartiger Struktur verbaut.

Um die dauerhafte und konstante Funktion des HEPA-Filters sicherzustellen, sollte ein Feinstaubfilter als Vorfilter eingesetzt werden, zum Beispiel ein F7-Filter. Viren werden dann von dem HEPA-Filter abgeschieden, während der Vorfilter größere Partikel bereits vorab aus der Luft entfernt hat. Denn je nach Größe der abzuscheidenden Aerosole kommen unterschiedliche Filtrationseffekte zum Tragen. Dadurch wird verhindert, dass der effizientere Schwebstofffilter von größeren Partikeln zugesetzt wird und somit nach kurzer Einsatzzeit wieder ausgetauscht werden muss.

HEPA-Filter gegen Viren – lassen Sie sich beraten!

Um für eine gute Raumluftqualität zu sorgen und gleichzeitig Viren – zum Beispiel das COVID-19 verursachende Coronavirus – zu filtern, ist eine Klimaanlage bzw. Lüftungsanlage mit HEPA-Filtern ideal. Selbst kleinste Partikel können dadurch effektiv aus der Luft abgeschieden werden. Lassen Sie sich jetzt rund um unsere HEPA-Filter gegen Viren beraten: Unser Team steht Ihnen bei allen Fragen gerne zur Verfügung!


Vergleichen